baurconsult.com //
Projektbeschreibung
Sparkasse Bayreuth

Projekttitel:

Sparkasse Bayreuth

Neubau Kundenhaus am Luitpoldplatz

Auftraggeber:

Sparkasse Bayreuth

Leistungen:

Architektur, Objektüberwachung, Landschaftsplanung, Innenarchitektur, Tragwerksplanung, Sanitär + Wärme + Kälte + Klima, Elektro + Datentechnik, Mess- + Steuer- + Regeltechnik, Betriebsoptimierung

Externe Links:

German Design Award 2018

TV-Beitrag zur Eröffnung - Link zum Video

Sparkasse Bayreuth wächst - Link zum Video

Discover Germany | Special Theme | Top Architects Germany

Projektbeschreibung:

Der Neubau des Kundenhauses liegt am Rande der Innenstadt, auf der Südseite des Luitpoldplatzes, der besonders vom Hochhaus des um 1970 erbauten Neuen Rathauses geprägt wird. Der Wunsch nach einem "Kundenhaus" für die Sparkasse Bayreuth wurde bereits im Wettbewerb als Leitidee formuliert - ein Haus mit Elementen, die vertraut sind und die das Bayreuther Stadtbild seit je her prägen. Die Obergeschosse des fünfgeschossigen Kubus sind im Norden, Osten und Westen leicht aus der Flucht gedreht, nehmen die unterschiedlichen Bezugshöhen der Nachbarbebauung auf und binden so den Neubau ganz selbstverständlich in sein städtebauliche Umfeld ein. Die Fassade bleibt körperhaft monolithisch, die Fenster wirken ausgestanzt und folgen der inneren Logik der Büroebenen im Raster von 1.25 Meter. Im Inneren belichtet ein quadratischer Patio das Herzstück der Sparkasse, die zweigeschossige Kundenhalle - Dreh- und Angelpunkt des neuen Hauses. Der funktional-ökonomische Grundriss der Obergeschosse, mit seinen durch Drehungen begründeten Aufweitungen, ermöglicht flexible Raumzuschnitte. Das Gebäude ist als konventioneller Stahlbetonbau konzipiert, der über Stahlbetonkerne ausgesteift wurde. Die Ausbildung der hinterlüfteten Sandsteinfassade mit mineralischer Wärmedämmung folgt dem Gedanken der Nachhaltigkeit.


Wettbewerb 1. Preis

nach oben