baurconsult.com //
Projektbeschreibung
Kurmittelhaus Bad Liebenstein

Projekttitel:

Kurmittelhaus Bad Liebenstein

Neubau eines Kurmittelhauses mit Schwimmbad und Erholungsbereichen

Auftraggeber:

Stadt Bad Liebenstein

Leistungen:

Architektur, Innenarchitektur, Tragwerksplanung, Objektüberwachung, Sanitär + Wärme + Kälte + Klima, Elektro + Datentechnik, Mess- + Steuer- + Regeltechnik, Energie + Klimakonzepte, Betriebsoptimierung

Projektbeschreibung:

Bad Liebenstein, traditionsreiches und ältestes Kur- und Heilbad Thüringens, setzt mit dem Neubau des Kurmittelhauses ein Zeichen. Umgesetzt wurde ein modernes, großzügiges Wellnessbad mit Saunen, Massagen und Dampfbädern, in Kombination mit medizinischen Anwendungen, Physiotherapie, sowie Heilbädern. Im Entwurf wurde sich für zwei ovale Baukörper in Form einer liegenden Acht entschieden. Entstanden ist ein zweigeschossiger Rundbau der modernste Kur-, Bade - und Wellnesseinrichtungen geschickt in einem architektonisch anspruchsvollen Gebäude unterbringt. Die gewählte Bauform ermöglicht eine wirtschaftliche Unterbringung der Funktionen mit wenig Verkehrsflächen und kurzen Wegebeziehungen zwischen den Funktionseinheiten, sowie interessanten Ausblicken in den umliegenden Kurpark. Auf ca. 2.300 m² Brutto-Grundfläche entstanden Räume für Massagen, manuelle Therapien, Baderäume für ein Bad im ortsgebundenen Heilmittel, dem CO²-haltige Tiefenwasser, Moorpackungen, Saunen und weitere Wellness- und Physiotherapieanwendungen.

nach oben