baurconsult.com //
Projektbeschreibung
Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt

Projekttitel:

Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt

Generalsanierung und Erweiterung des Johann-Schöner-Gymnasium in Karlstadt

Auftraggeber:

Landratsamt Main-Spessart

Leistungen:

Architektur, Landschaftsplanung, Objektüberwachung, Energie + Klimakonzepte

Externe Links:

architektur SÜD 2017

German Design Award 2017

Baunetz.de

german-architects.de

Projektbeschreibung:

Das Johann-Schöner-Gymnasium in Karlstadt wurde in den 1970er Jahren errichtet. Die Erweiterung wurde aufgrund der Klassenentwicklung und des Leistungsspektrums des JSG notwendig. Als Entwurfskonzept wurde die Wahrung der Klassenräume und Verwaltung im Bestand, die Fachräume MINT und Kunst im Neubau gewählt. Der Bestand wird dabei gemäß aktuellen Anforderungen an Schulgebäude sowohl in Belangen der Haustechnik, des Brandschutzes und der Ausstattung im laufenden Schulbetrieb über mehrere Bauabschnitte saniert. Der Neubau wurde als eigenständiger Baukörper errichtet, der sich aber städtebaulich ins Gesamtbild eingliedert. Ein günstiges A/V-Verhältnis trägt zum hochwertigen Energiestandard (EnEV 2009 - 30% hins. PE-Bedarfs) bei. Nachhaltige Materialauswahl und eine günstige Anordnung der Flächen unterstreichen den Science-Lab Charakter, der eine Vernetzung der Fachbereiche und interdisziplinären Unterricht fördert.

nach oben