baurconsult.com //
Projektbeschreibung
Richard-Wagner-Gymnasium Bayreuth

Projekttitel:

Richard-Wagner-Gymnasium Bayreuth

Generalsanierung und Erweiterung eines denkmalgeschützten Gymnasiums und Sporthalle im laufenden Betrieb

Auftraggeber:

Stadt Bayreuth Hochbauamt

Leistungen:

Architektur, Objektüberwachung, Energie + Klimakonzepte

Projektbeschreibung:

Das Richard-Wagner-Gymnasium befindet sich im innerstädtischen Bereich in Bayreuth und wurde 1867 als "Höhere Töchterschule Bayreuth" gegründet. Mehrfache Erweiterungen wurden in den 60er und 70er Jahren errichtet. Heute ist die Schule ein sprachliches, wirtschafts- und sozialwissenschaftliches Gymnasium. Der Altbau von 1908 steht unter Denkmalschutz. Die Sanierung und Erweiterung des Gymnasiums wird unter laufendem Schulbetrieb in mehreren Bauabschnitten erfolgen. Durch den Abgleich Soll-Ist des vorliegenden Raumprogrammes wurde ein Erweiterungsbedarf festgestellt. Um diese viergeschossige Erweiterung bautechnisch und wirtschaftlich sinnvoll zu realisieren, werden auch die darunter befindlichen Umkleiden erneuert. Hieran angrenzend befindet sich die Turnhalle, die in diesem Bauabschnitt umfassend saniert wird. Als besonders anspruchsvoll erweist sich die Umsetzung des vierten und letzten Bauabschnittes - die Sanierung des denkmalgeschützten Altbaus. Gestalterisch besonders wichtig ist hier der Rückbau der beiden außenliegenden temporären Fluchttreppentürme und der daraus resultierenden baulichen Kompensation der notwendigen Rettungswege. Die Bausubstanz selbst erfordert im Untergeschoss eine umfassende Feuchtesanierung und Trocknung.

nach oben