baurconsult.com //
Projektbeschreibung
Georg-Hartmann-Realschule Forchheim

Projekttitel:

Georg-Hartmann-Realschule Forchheim

Generalsanierung einer Realschule in Forchheim für 1.061 Schüler

Auftraggeber:

Landratsamt Forchheim Dienststelle Ebermannstadt

Leistungen:

Architektur, Tragwerksplanung, Objektüberwachung, Sanitär + Wärme + Kälte + Klima, Elektro + Datentechnik, Mess- + Steuer- + Regeltechnik, Betriebsoptimierung, Landschaftsplanung

Externe Links:

arcguide.de

Projektbeschreibung:

Die Realschule Forchheim ist ein typisches Beispiel der Schulbauten Anfang der 70er Jahre mit viel Sichtbeton aber auch einer ansprechenden Natursteinverkleidung. Bei der energetischen Sanierung der 35 Klassenräume und 12 Fachräume liegt hierin die Herausforderung die Fassade energetisch zu ertüchtigen bei gleichzeitiger Wahrung der gebäudespezifischen Eigenheiten. Wie bei fast allen Bauten dieses Typs entspricht der Brandschutz nicht mehr den heutigen Anforderungen. Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Sicherung der Fluchtwegsituation in der über drei Geschosse offenen Aula. Das Budget für die Maßnahme ist knapp bemessen, so dass alle Beteiligten angehalten sind äußerst wirtschaftlich und nachhaltig mit den zur Verfügung stehenden Mitteln umzugehen. Der bisher vernachlässigte Haupteingangsbereich wird mit einer großen Baumquarré platzartig gestaltet und als künftige Aufenthaltsfläche für die Schüler deutlich aufgewertet. Mit Hilfe der genannten Maßnahmen erhält das frisch sanierte Gebäude seinen adäquaten Rahmen und den Schülern und Lehrern wird ein angenehmes Lern- und Arbeitsumfeld geschaffen.

nach oben