baurconsult.com //
20.04.2021

In der Region verwurzelt: BAURCONSULT spendet 500 Bäume

Am 25. April, dem deutschen Tag des Baumes, ist der Wald bei Sailershausen bereits um 500 Bäume reicher. Gesorgt hat hierfür das Haßfurter Architektur- und Ingenieurbüro BAURCONSULT – das zugleich mit seiner neuen Firmenzentrale in Holzbauweise ein sichtbares Zeichen für Nachhaltigkeit und Regionalität setzt.

Speierling, Wildbirne, Elsbeere, Walnuss: Wer in diesem Frühling eine Rad- oder Wandertour von Haßfurt Richtung Ellertshäuser See unternimmt, kann dort jungen Exemplaren dieser alten heimischen Baumarten beim Wachsen zusehen. Denn entlang des beliebten Ausflugswegs nahe Sailershausen dürfen auf einer ehemals brachen Freifläche nun insgesamt 500 neue Bäume Wurzeln schlagen. Gespendet hat die Setzlinge das renommierte Architektur- und Ingenieurbüro BAURCONSULT – ein Haßfurter Traditionsunternehmen, das dieses ganz besondere „Nachwuchsprojekt“ zusammen mit dem bayerischen Landesverband der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald sowie dem Universitäts-Forstamt Sailershausen auf die Beine respektive auf die Stämme stellte. In einer gemeinschaftlichen Aktion setzte man die ersten Exemplare am 9. April 2021 in die Erde, um die Verpflanzung der weiteren Jungbäume kümmern sich seither die Beschäftigten des Forstamts.

Dass die Wahl dabei auf die genannten Baumarten fiel, ist kein Zufall: So tragen Speierling, Wildbirne, Elsbeere und Walnuss einerseits zum Erhalt des natürlichen Ökosystems und der Biodiversität bei; zugleich zeigen sich die Gattungen äußerst resistent gegen Einflüsse des Klimawandels wie Trockenheit, Sturmereignisse oder den Borkenkäfer.  „Als Architekten und Ingenieure tragen wir sozusagen naturgemäß eine besondere Verantwortung für unsere Umwelt“, erklärt Peter Kuhn, geschäftsführender Gesellschafter von BAURCONSULT. „Deshalb möchten wir mit dieser Aktion nicht nur ein symbolisches Zeichen für mehr ökologische Nachhaltigkeit setzen. Unser Anspruch ist es, der Natur hier in unserer Heimat etwas zurückzugeben.“

Hier die Pressemitteilung zum Download.

nach oben