baurconsult.com //
Projektbeschreibung
2-Fach Sport- + Mehrzweckhalle Gößweinstein

Projekttitel:

2-Fach Sport- + Mehrzweckhalle Gößweinstein

Neubau einer 2-Fach Sport- und Mehrzweckhalle

Auftraggeber:

Markt Gößweinstein

Leistungen:

Architektur, Elektro + Datentechnik, Landschaftsplanung, Objektüberwachung, Sanitär + Wärme + Kälte + Klima, Tragwerksplanung

Projektbeschreibung:

Allgemeine Beschreibung: Bei der Mehrzweckhalle Gößweinstein handelt es sich um eine eingeschossige Zweifach-Sporthalle mit einem zweigeschossigen Anbau, der die Hallennebenräume, die Umkleiden und den Konditionsraum beherbergt. Die Gesamtgebäudeabmessung beträgt 48 x 41 m bei einer Gebäudehöhe von 8,70 m. Der fast quadratische Hallengrundriss hat eine Fläche von 32 x 28 m und liegt über der Abbruchfläche der Bestandsturnhalle. Die Halle kann geländegleich betreten werden und ist über einen neuen Verbindungsgang an der Bestandsschule angeschlossen. Der Topographie geschuldet gräbt sich die Halle auf der Westseite einseitig in den Geländehang. Baukonstruktion: Das Gebäude wird als Massivkonstruktion in Stahlbeton erstellt, wobei Elementdecken und HFT-Wände (Dreifachwände) ausgeführt werden. Das Hallendach verfügt über zwei mittige Brettschichtholzbinder als Doppelbinder, sowie zwei Randbinder. Querträger aus Leimholz, die über 15 m weit spannen, leiten die Dachlasten im Abstand von 5 m in die Randbinder bzw. den Doppelbinder. Gründung: Die Gründung des Gebäudes erfolgt über eine Flachgründung, unter der wegen des schlecht tragfähigen Bodens eine Bodenverbesserung angeordnet wird. Gebäudeaussteifung: Die Aussteifung des Gebäudes erfolgt über die Stahlbetonwandscheiben. Tragwerksplanerische Besonderheiten: Einseitiger Erddruck auf Gebäude; erforderliche Bodenverbesserung; hohe Auflagerkräfte Dachbinder der Halle mit Auflagerverstärkung.

nach oben