baurconsult.com //
Projektbeschreibung
Fischaufstiegshilfe Sachsenmühle

Projekttitel:

Fischaufstiegshilfe Sachsenmühle

Auftraggeber:

Zweckverband zur Wasserversorgung der Wiesent-Gruppe

Leistungen:

Landschaftsplanung, Wasserbau

Projektbeschreibung:

Es ist die Errichtung eines Umgehungsgerinnes als Fischaufstieg vorgesehen. Der Fischpass befindet sich beim Flusskraftwerk Sachsenmühle (Markt Gößweinstein). Die Fischaufstiegshilfe besitzt in der Abwicklung eine Länge von ca. 64 m mit einem Höhenunterschied von ca. 1,50 m. Sie beginnt am nördlichen Wiesentufer etwa 5 m südöstlich der Wehrmauer und verläuft in leichten Mäandern in nördliche Richtung. Rund 40 m flussabwärts der Wehrmauer läuft der Fischpass in das Unterwasser ein. Die Fischaufstiegshilfe besteht aus Fertigteil-Schlitzelementen und Wasserbausteinen in unterschiedlichen Abmessungen von 200 mm bis 1000 mm. Zur Sicherung der Fischaufstiegsanlage vor Hochwasser werden die Wasserbausteine in ein Magerbetonbett gesetzt.

nach oben