Wasserversorgung Auracher Gruppe Trinkwasseranschlüsse UntersteinbachWasserversorgung Auracher Gruppe Trinkwasseranschlüsse UntersteinbachWasserversorgung Auracher Gruppe Trinkwasseranschlüsse Untersteinbach

Anschluss und Ortsnetzleitungen Gemeinde Untersteinbach

Daten & Fakten

Fachbereiche:

Wasserversorgung

Auftraggeber:

Zweckverband zur Wasserversorgung Auracher Gruppe

Projektbeschreibung

Der Zweckverband zur Wasserversorgung der Auracher Gruppe beabsichtigte den Trinkwasseranschluss von Untersteinach, einem Gemeindeteil des Marktes Burgwindheim, Landkreis Bamberg an das Versorgungsnetz der Auracher Gruppe anzuschließen. Die Verlegung der Wasserleitung sollte größtenteils im Spülbohrverfahren erfolgen. Mit enthalten war auch der Abgabeschacht im Ortsnetz Untersteinach. Die vorhandenen Hausbrunnen in Untersteinach wurden außer Betrieb genommen. Untersteinach wurde über eine Zuleitung DA 250 x 22,7 PE 100 PFA 16 an das vorhandene Versorgungssystem der Auracher Gruppe angeschlossen. Die Länge der Zuleitung beträgt ca. 965 m. Die Verlegung der Zuleitung erfolgte in offener Bauweise. Die Kreuzung der Mittelebrach erfolgte im Spülbohrverfahren. Anschlusspunkte sind einerseits ein vorh. Abgabeschacht in der Fernleitung, andererseits in Untersteinach ein neuer Wasserzählerschacht. Als Ortsnetzleitungen wurden DA 160 PE 100 und DA 110 PE 100 verlegt.

 

Zurück zur Übersicht

schließen

Home

    Story text

    link

    zurück
    zurück