Bau 615 der ZF Sachs AG, SchweinfurtBau 615 der ZF Sachs AG, SchweinfurtBau 615 der ZF Sachs AG, Schweinfurt

Erweiterung des Entwicklungszentrums im Werk Süd der ZF Sachs AG

Daten & Fakten

Fachbereiche:

Tragwerksplanung, Architektur, Landschaftsarchitektur, Objektüberwachung, Sanitär | Wärme | Kälte | Klima, Elektro + Datentechnik

Auftraggeber:

ZF Sachs AG

Projektbeschreibung

Die Firma ZF Sachs AG entschloss sich aufgrund eines hohen Bedarfs an Büroflächen im Bereich der Produktentwicklung, der sich bereits durch die Ansammlung von Bürocontainern bemerkbar machte, einen repräsentativen Neubau im Werk-Süd zu realisieren. Insgesamt sollten Büroflächen für 600 Mitarbeiter, ein Mitarbeiter-Casino sowie ein VIP-Bereich zur Kundenbetreuung entstehen. Ziel war es, eine Art "Denkwerkstatt" mit einfachen, flexiblen Strukturen zu errichten. Eine kammartige Gebäudestruktur mit Glasfassaden zu den begrünten Innenhöfen wurde dem Altbau vorgelagert. In der Verbindungsspange sind die Einzelbüros der Gruppenleiter integriert, daran angeschlossen die Gruppenbüros mit flexiblen Nutzungsmöglichkeiten. In Bezug auf das "corporate identity" des Unternehmens wurde eine zurückhaltende, klare und präzise Architektursprache gewählt, die sich der umgebenden Industriearchitektur anpasst. Als ökologische Ausgleichsmaßnahme wurde das Dach als Gründach ausgebildet. Die "fließende" Außenraumgestaltung steht im bewussten Kontrast zur Klarheit der Architektur. Zur Optimierung der Energiekonzeption wurde eine hinterlüftete Doppelfassade vorgesehen. In Kombination mit der Doppelfassade wurden Decken und Böden des Entwicklungszentrum zur Bauteilaktivierung eingesetzt.

 

Zurück zur Übersicht

schließen

Home

    Story text

    link

    zurück
    zurück