Altes Schloss Pegnitz Altes Schloss Pegnitz Altes Schloss Pegnitz

Neuordnung und Sanierung eines denkmalgeschützten Schlosses in Pegnitz

Daten & Fakten

Fachbereiche:

Tragwerksplanung, Architektur, Objektüberwachung, Sanitär | Wärme | Kälte | Klima, Elektro + Datentechnik, Energiedesign, Landschaftsarchitektur

Auftraggeber:

Stadt Pegnitz

Projektbeschreibung

Allgemeine Beschreibung:

Sanierung des unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes unter weitestgehender Beibehaltung der Grundrissorganisation. Teilentkernung im Erdgeschoss und Obergeschoss entlang einer Giebelseite. Neugestaltung des Treppenraums mit Aufzug.


Baukonstruktion:

Mauerwerkswände aus unregelmäßigen Natursteinen bzw. ausgemauerten Fachwerkwänden. Holzbalkendecken mit Sandschüttung auf Fehlboden. Neue Stahlträger mit Stahlstützen als Wandersatz sowie neue Stahltreppenkonstruktion vom Erdgeschoss zum Dachgeschoss. Neuer Vorbau aus Stahlbetonwänden und Stahlträgern.


Gründung:

bestehend; teilweise Unterfangung der Bestandswände; umlaufend Vorblendung einer neue Frostschürze


Gebäudeaussteifung:

Bestand; konstruktiv über die Massivwände


Tragwerksplanerische Besonderheiten:

Komplettsanierung der Dachkonstruktion mit neuer Abstützung der beiden Walme; starke Setzungsrisse im Außenmauerwerk; 4-fache Verspannung des Giebelmauerwerks mit innen liegendem Anker; Mauerwerksvernadelung.

 

Zurück zur Übersicht

schließen

Home

    Story text

    link

    zurück
    zurück