Betonsanierung des Wasserturms Germersheim 1.200 m³Betonsanierung des Wasserturms Germersheim 1.200 m³Betonsanierung des Wasserturms Germersheim 1.200 m³

Daten & Fakten

Fachbereiche:

Wasserversorgung, Tragwerksplanung

Auftraggeber:

Stadtwerke Germersheim GmbH

Projektbeschreibung

Der Wasserturm Germersheim wurde 1961 bis 1962 errichtet. Die Höhe des Wasserturmes beträgt ca. 57,20 m über GOK. Der Turmschaft hat einen Durchmesser vom 9,14 m und eine Höhe von 40,05 m. Oberhalb des Turmschaftes befinden sich die zwei ringförmigen Wasserkammern. Bei einem max. Wasserstand von 8,50 m weist die innere Kammer ein Speichervolumen von 500 m³ und die äußere Kammer ein Speichervolumen von 700 m³ auf. Der Zugang zu den Wasserkammern erfolgt über einen Treppenaufgang im Turmschaft. Dieser mündet in einem außerhalb der Wasserkammern verlaufenden Installationsraum und endet auf der Decke über den Wasserkammern. Auf dieser Ebene standen zwei Kaskaden, welche im Zuge der Sanierung abgebrochen und durch zwei Flachbettbelüfter ersetzt wurden. Weiter wurden die Befüll- und Entnahmeleitungen neu erstellt. Die beiden Wasserkammern wurden nach Bestandserfassung und statischer Nachrechnung mit Aquazem 03 mit einer Schichtstärke vom 15 mm beschichtet. Die Wasserkammerdecken erhielten eine weiße Tropfputzbeschichtung ebenfalls aus Aquazem 03. Die Be- und Entlüftungsanlagen wurden mit Luftfiltern erneuert.

 

Zurück zur Übersicht

schließen

Home

    Story text

    link

    zurück
    zurück