Friedrich-Rückert-Gymnasium Ebern Friedrich-Rückert-Gymnasium Ebern Friedrich-Rückert-Gymnasium Ebern

Neubau des Gymnasiums im laufenden Betrieb

Daten & Fakten

Fachbereiche:

Tragwerksplanung, Objektüberwachung, Elektro + Datentechnik, Nutzungsspezifische Anlagen, Energiedesign, Architektur

Auftraggeber:

Landratsamt Haßberge

Projektbeschreibung

Durch den Abbruch und die Erneuerung der Gebäude in 2 Abschnitten stellt sich in der Elektrotechnik folgende Herausforderung. Die technischen Anlagen sind im ersten Schritt so zu erneuern, dass eine Weiterversorgung und ein Weiterbetrieb der bestehenden Gebäude sowie der Turnhalle und der Mensa erfolgt. Dies gilt sowohl für Strom als auch für die Fernmeldetechnik (Datentechnik, Telefontechnik, Durchsageanlage). Im Neubau spielt die Medientechnik eine sehr große Rolle. Es werden in allen Klassenräumen interaktive Boards eingesetzt, welches eine große Herausforderung und Abstimmung der Verkabelung zwischen Lehrerpult und dem aktiven Board erfordert. Elektrotechnik: Demontage der bestehenden Anlagen vor dem Gebäudeabbruch. Erstellen von Provisorien für die Turnhalle, Mensa (bestehender Gebäudeteil) Neue Niederspannungshauptverteilung und Unterverteilungen. Neue Verlegesysteme, neue Verkabelung; Steuerungsanlagen für Jalousien und Zentralschaltungen und Einzelraumregelung mit Fensterkontaktüberwachung. Baulicher Brandschutz; Einbau einer effizienten und den Anforderungen an ein interaktives Klassenzimmer gerecht werdende Beleuchtungsanlage. Ebenso Ausstattung der Fachräume und Flure mit Sicherheitsbeleuchtung. Fernmeldetechnik: Einbau einer Brandmeldeanlage in sensiblen Bereichen mit Alarmierung der Schüler. Aufbau eines Datennetzes getrennt nach Schul-, und Verwaltungsnetz mit neuer VoIP-Telefonanlage. Elektroakustische Anlage für Durchsagen. Ausstattung der Aula für Veranstaltungszwecke mit Bühnenbeleuchtung. Türsprech-Öffnungsanlage mit Verschlussüberwachung. Behindertenrufanlage in den WC-Anlagen. Induktionsschleifenanlage für Hörgeschädigte; Rauchabzugsanlagen; Planung der Ausstattung, interaktive Boards, Leinwände, Dokumentenkameras, Laptops und Lautsprecher in den Klassenräumen. Beleuchtungsregelung und höhere technische Anforderungen in den Fachklassen.

 

Zurück zur Übersicht

schließen

Home

    Story text

    link

    zurück
    zurück