Hochbehälter Herberg 800 m³ Hochbehälter Herberg 800 m³ Hochbehälter Herberg 800 m³

Neubau Hochbehälter Herberg

Daten & Fakten

Fachbereiche:

Wasserversorgung, Tragwerksplanung

Auftraggeber:

Stadtwerke Lichtenfels

Projektbeschreibung

Gemäß der technischen Studie vom 23.11.2012, in welcher das bestehende Versorgungssystem und die Behälterkapazitäten untersucht wurden, haben sich die Stadtwerke Lichtenfels zu einer Erweiterung der Speicherkapazitäten entschlossen. Hierfür wurde der neue Hochbehälter Herberg errichtet. Der Behälter wurde in monolithischer Bauweise aus Stahlbeton mit Erdüberdeckung errichtet. Der Behälter wirkt künftig hydraulisch als Durchlaufbehälter. Die beiden Wasserkammern der Behälter weisen eine Speicherkapazität von jeweils 400 m³ auf. Die Wasserkammerwände wurden mit eine Schalungszwischenlage (Zemdrain) ausgebildet. Hierdurch lässt sich eine erforderliche Beschichtung auf Boden und Decke beschränken. Die Installation wurde in Edelstahl ausgeführt. Ergänzt wurde diese um eine Zulaufsteuerung zur Einspeisung in den Behälter. Für den Behälter wurde eine umfassende EMSR-Technik vorgesehen, welche in die Zentrale in Lichtenfels eingebunden ist.

 

Zurück zur Übersicht

schließen

Home

    Story text

    link

    zurück
    zurück