Kunigundenschule Lauf a. d. Pegnitz Kunigundenschule Lauf a. d. Pegnitz Kunigundenschule Lauf a. d. Pegnitz

Generalsanierung einschl. energetischer Sanierung und Sanierung der Turn- und Schwimmhalle

Daten & Fakten

Fachbereiche:

Tragwerksplanung, Landschaftsarchitektur, Objektüberwachung, Sanitär | Wärme | Kälte | Klima, Elektro + Datentechnik, Nutzungsspezifische Anlagen, Mess- + Steuer- + Regeltechnik, Energiedesign, Architektur

Auftraggeber:

Stadt Lauf a. d. Pegnitz

Projektbeschreibung

Dem Gebäudekomplex Kunigundenschule mit Mittel- und Grundschule, Mensa und Ganztagesgebäude, Sport- und Schwimmhalle, sowie Hausmeisterwohnung sind umfangreiche Freiflächen zugeordnet, die im Rahmen der Generalsanierung neugestaltet werden. Mittelpunkt des Pausenhofs der Grundschule wird die neue Kletterkombination. Der Spielbereich wird von einer linearen Zugangsachse und einem dynamisch geschwungenen Pflaster- Heckenband eingefasst. Ein Grünes Klassenzimmer, eine Holzbühne und eine Dachterrasse bilden weitere Aufenthaltselemente. Eine Baumreihe mit vorgelagerter Sitzbänken fasst den Schulhof nach Norden. Auch im Schulhof der Mittelschule wird die Gestaltungsidee aus sich überlagernden geschwungenen und geraden Linien fortgesetzt. Geschwungene Platzkanten werden durch die Linearität der bestehenden Sitzmauer durchschnitten. Es entstehenden abwechslungsreiche Aufenthaltsflächen aus unterschiedlichsten Belagsmaterialien. Durch die Reduktion der breiten Zufahrten wird der Belagsanteil zu Gunsten des Grünflächenanteils reduziert und gleichzeitig mit den bestehenden Bäumen ein grüner Rücken für eine heimelige Atmosphäre im Schulhof geschaffen. Diese Böschung bietet genügend Raum zum Spielen und Chillen. Die neu errichtete Ganztagesbetreuung im Süden erhält Terrassen mit Spiel- und Sitzgelegenheiten und wird sanft in die bestehende Wiesenfläche eingebettet.

 

Zurück zur Übersicht

schließen

Home

    Story text

    link

    zurück
    zurück