Neubau Biomalzspange Teltow Neubau Biomalzspange Teltow Neubau Biomalzspange Teltow

Nordanbindung Gewerbegebiet Stahnsdorf

Daten & Fakten

Fachbereiche:

Landschaftsarchitektur, Abwasserentsorgung, Verkehrsanalyse

Auftraggeber:

Stadtverwaltung Teltow

Projektbeschreibung

Die Biomalzspange Teltow / Nordanbindung Stahnsdorf ist Bestandteil des Spangensystems der Stadt Teltow und Ergebnis der Verkehrsentwicklungsplanung der Stadt Teltow. Die Ausbautrasse verläuft in Nord-Süd-Richtung von der Potsdamer Straße (Landesstraße 76) in Teltow bis zum derzeitigen Bauende der Quermathe im Gewerbegebiet Stahnsdorf. Die Baulänge der Biomalzspange Teltow / Nordanbindung Stahnsdorf beträgt 0,645 km. Neben der neuen Regenwasserkanalisation wird auch der Schmutzwassersammler des Flußviertels in der Straße neu verlegt.

 

Zurück zur Übersicht

schließen

Home

    Story text

    link

    zurück
    zurück