Neugestaltung Wiesweiher in Pegnitz Neugestaltung Wiesweiher in Pegnitz Neugestaltung Wiesweiher in Pegnitz

Neugestaltung eines Erholungsparkes

Daten & Fakten

Fachbereiche:

Landschaftsarchitektur, Verkehrsanalyse

Auftraggeber:

Stadt Pegnitz

Projektbeschreibung

Die Brücke wurde als Stahlkonstruktion geplant und ersetzt die vorhandene Holzbrücke. Die Spannweite der Brücke beträgt 11.70 m, die nutzbare Fahrbahnbreite 3.00 m. Der Fahrbahnbelag besteht aus geriffelten Eichenholzbohlen. Die beiden Widerlager sind zu Revisionszwecken über die Uferböschung zugänglich Ausgelegt ist die Brücke für Fußgänger und Radfahrer, die Befahrung mit einem kommunalen Fahrzeug ist möglich. Die neue Brücke schließt an die bestehende Nord-Süd-Verbindung durch den Wiesweiherpark an.

 

Zurück zur Übersicht

schließen

Home

    Story text

    link

    zurück
    zurück