Sanierung des Hochbehälters Kunigundenruh 12.000 m³Sanierung des Hochbehälters Kunigundenruh 12.000 m³Sanierung des Hochbehälters Kunigundenruh 12.000 m³

der Stadtwerke Bamberg

Daten & Fakten

Fachbereiche:

Wasserversorgung, Tragwerksplanung

Auftraggeber:

Energie- und Wasserversorgungs GmbH Stadtwerke Bamberg

Projektbeschreibung

Der monolithische Stahlbetonrechteckbehälter mit 2 x 6.000 m³ Speichervolumen ging 1968 in Betrieb. Bedingt durch die Hinterläufigkeit der vorhandenen Folienauskleidung entschieden sich die Stadtwerke Bamberg Energie- und Wasserversorgungs GmbH zu einer umfassenden Sanierung des Hochbehälters. Die beiden Wasserkammern erhielten eine vollständig neue Innenauskleidung. Die Decke wurde mit Zementmörtel und Tropfputz an die aktuellen Forderungen angepasst. Für die Innenauskleidung erfolgten umfangreiche Variantenuntersuchungen, wobei die beiden Varianten "Dichtungsbahnauskleidung" und "mineralische Dickbeschichtung" intensiv beplant und gegenübergestellt wurden. Weiterhin erfolgten eine Sanierung der Schieberkammer, eine Teil-Erneuerung der Installation und der Einbau einer neuen Lüftungsanlage.

 

Zurück zur Übersicht

schließen

Home

    Story text

    link

    zurück
    zurück