Schulzentrum Haßfurt Schulzentrum Haßfurt Schulzentrum Haßfurt

Ersatzneubau Naturwissenschaften und Generalsanierung eines Schulzentrums für 2050 Schüler und 75 Klassen

Daten & Fakten

Fachbereiche:

Landschaftsarchitektur, Objektüberwachung, Architektur

Auftraggeber:

Zweckverband Schulzentrum

Projektbeschreibung

Im Zuge der Generalsanierung des Schulzentrums Haßfurt mit seinen ca. 2.500 Schülern werden die Außenanlagen neu gestaltet. Dabei wird der Gebäudekomplex mit einem modernen, klar strukturierten und großzügigen Schulcampus umgeben. Der neugestaltete Vorplatz dient als repräsentativer Eingangsbereich und attraktiver Pausenhof. Die Fläche wird durch den vorhandenen Brunnen und bestehenden schirmartigen Bestandsbaum dominiert. Neue Baumgruppen und Sitzmauern schaffen hier Ort für Aufenthalt und bilden neue räumliche Strukturen. Im grünen Süden der Freianlagen wird dem Gebäudekomplex eine "Pausen-Maile" vorgelagert. Diese Maile verbindet die dreiseitig geschlossenen Innenhöfe und erschließt über eine Rasenböschung den tieferliegenden Gartenbereich. Den Innenhöfen wird als Pendant ein mit Dachplatanen überstandener Platz gegenübergestellt, der sich als Belvedere aus der Rasenböschung herausschiebt. Westlich der Maile ist ein multifunktionaler Platzbereich vorgesehen, der für Feste, Aufführungen und Freiluftunterricht dienen soll. Eine begrünte Sitzstufenanlage bietet hierfür ausreichend Sitz- und Aufenthaltsmöglichkeiten. Der weitere Gartenbereich ist bewusst ruhig und zurückhaltend gestaltet. Ein orthogonales Wegesystem ermöglicht alle notwendigen Verbindungen und gliedert die ebenen Rasenspielflächen und bilden Ruhehaine mit Sitzmöglichkeiten. Ein Abitur-Hain mit Bäumen und Exponaten der Abiturjahrgänge im Osten, sowie ein Gräser-Labyrinth im Norden des Gebäudekomplexes bieten weitere, interessante und abwechslungsreiche Flächen zum Verweilen.

 

Zurück zur Übersicht

schließen

Home

    Story text

    link

    zurück
    zurück