Schwimmhalle Saaleck-Kaserne Hammelburg Schwimmhalle Saaleck-Kaserne Hammelburg Schwimmhalle Saaleck-Kaserne Hammelburg

Neubau eines Schwimmbades mit Saunabereich

Daten & Fakten

Fachbereiche:

Tragwerksplanung, Objektüberwachung

Auftraggeber:

Staatliches Bauamt Schweinfurt

Projektbeschreibung

Die Saaleck-Kaserne in Hammelburg wird um ein neues Schwimmbad erweitert. In seiner ähnlichen Dimensionierung ersetzt der Neubau das bestehende Hallenbad passend im städtebaulichen Kontext. Das Einrücken des Gebäudes vom Straßenraum schafft eine räumliche Trennung zwischen Straße und Eingangsbereich, die durch das unterschiedliche Höhenniveau zwischen Straße und Vorplatz noch verstärkt wird. Die Auskragung des Obergeschosses schützt den Eingangsbereich des Gebäudes vor Witterung. Beim Betreten des Gebäudes gelangt der Nutzer ebenerdig in das Foyer der Schwimmhalle. Von diesem gehen zwei Flure aus, die Richtung Westen die Duschen, Umkleiden und Sanitärbereiche und Richtung Norden die Personalräume sowie Erste Hilfe und den Aufsichtsraum des Schwimmmeisters erschließen. Das Untergeschoss ist als reine Technikzentrale ausgelegt. Die Treppe ins Obergeschoss führt zu einem Vorraum, der als Verteiler für Sauna und Ruheraum dient. Eine Besonderheit des Obergeschosses ist die Frischluftterrasse, die direkt an den Ruheraum angrenzt und sich im südlichen Teil des Gebäudes befindet.

 

Zurück zur Übersicht

schließen

Home

    Story text

    link

    zurück
    zurück