Stadtwerke Hammelburg Stadtwerke Hammelburg Stadtwerke Hammelburg

Sanierung Brunnen 11 Pfaffenhausen

Daten & Fakten

Fachbereiche:

Wasserversorgung

Auftraggeber:

Stadtwerke Hammelburg

Projektbeschreibung

Die Stadtwerke Hammelburg GmbH bezieht Trinkwasser aus mehreren Trinkwasserbrunnen sowie aus Quellen. Nachdem bei einer Bestandsaufnahme im Jahr 2009 bauliche Mängel am Brunnen 11 Pfaffenhausen festgestellt wurden, wurde der Brunnen im September 2016 durch Teilausräumung und teilweiser Rückverfüllung saniert. Der Brunnen 11 Pfaffenhausen erfasste mit einer alten Ausbautiefe von 47,50 m das Saalequartär und die Schichten des Oberen Buntsandsteins. Nach der Sanierung erschließt der Brunnen mit einer Tiefe von 17,43 m u. BOK (BOK neuer Ausbau) nur den Aquifer im Saalequartär, der durch den Aquifer des Unteren Muschelkalks gespeist wird. Zur Ermittlung der geologisch-hydrogeologischen Situation wurden im Vorfeld drei Grundwassermessstellen zwischen dem Brunnen 11 Pfaffenhausen und der Fränkischen Saale errichtet, die ebenso wie der Brunnen 11 Pfaffenhausen das Grundwasserstockwerk des Saalequartärs erschließen. Nach der Sanierung des Brunnen 11 Pfaffenhausen sind das Wasserrecht und Wasserschutzgebiet für den Brunnen zu überprüfen. Aufgrund komplexer geologischer Untergrund- und Einzugsgebietsverhältnisse wurden eingehende Untersuchungen in Form von Grundwasseraltersbestimmungen und einem Markierungsversuch durchgeführt.

 

Zurück zur Übersicht

schließen

Home

    Story text

    link

    zurück
    zurück