Verwaltungsgebäude Vileda, Weinheim Verwaltungsgebäude Vileda, Weinheim Verwaltungsgebäude Vileda, Weinheim

Green Building Zertifiziert - Verwaltungsgebäude Freudenberg Haushaltsprodukte - Ein neues Zuhause für Vileda

Daten & Fakten

Fachbereiche:

Tragwerksplanung, Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur, Objektüberwachung, Sanitär | Wärme | Kälte | Klima, Elektro + Datentechnik, Mess- + Steuer- + Regeltechnik, Energiedesign

Auftraggeber:

Freudenberg Service KG

Projektbeschreibung

Das Gebäude bietet ca. 200 Mitarbeitern Platz und vereinigt die bislang getrennten Standorte Mannheim und Weinheim der Freudenberg Haushaltsprodukte KG - besser bekannt als Markenname Vileda. Städtebaulich wird zum einen die Orthogonalität des Firmengeländes aufgenommen, zum anderen wird durch die bewusste Diagonale zum Werksgelände hin die Besonderheit gegenüber den übrigen Bauten unterstrichen. Das Atrium öffnet sich nach Norden und schafft den Dialog zu den Grünflächen, zu dem wird dadurch direkte Sonneneinstrahlung und die Überhitzung im Sommer vermieden. Die Büroflächen sind in den Obergeschossen angesiedelt, das Erdgeschoss mit dem großzügigen Foyer steht in fließendem Kontakt mit der Umgebung. Im südlichen Bereich sind unter Ausnutzung der Topografie Nebenfunktionen untergebracht. Die Bürozonen sind auf dem funktionalen 1.35 m-Raster aufgebaut, wodurch die maximal mögliche Flexibilität bei Ausbau und Möblierung gegeben ist. Die beiden Riegel werden intern über Plattformen verbunden, die neben Meetingbereich auch temporäre Arbeitsplätze beherbergen. Die Fassade wird als Spiel von Leichtigkeit und Schwere aufgefasst: horizontale Bänder aus dem soliden Klinker wechseln sich mit Glasfeldern ab; bewusst wird ein schmales Oberlichtband zur Differenzierung der Fassade und indirekten Belichtung der Innendecken eingeführt. Wettbewerb 1. Preis

 

Zurück zur Übersicht

schließen

Home

    Story text

    link

    zurück
    zurück