Walter-Eucken-Schule Karlsruhe Walter-Eucken-Schule Karlsruhe Walter-Eucken-Schule Karlsruhe

Modernisierung der Walter-Eucken-Schule in Karlsruhe - Wettbewerb

Daten & Fakten

Fachbereiche:

Architektur, Objektüberwachung, Sanitär | Wärme | Kälte | Klima, Elektro + Datentechnik

Auftraggeber:

Stadt Karlsruhe

Projektbeschreibung

Die umlaufenden Balkone aus Stahlbeton besitzen eine erhaltenswerte Ästhetik und sollen auch weiterhin die äußere Erscheinung der Schule prägen. Der Austausch der dahinter liegenden Vorhangfassade und die Sanierung der Bestandsbalkone stellen den wirtschaftlichsten Ansatz dar, das Schulhaus energetisch heutigen Anforderungen anzupassen und seinen einzigartigen Charme zu bewahren. Der Eingangsbereich wird verschoben, um besser zwischen beiden Gebäudeteilen zu vermitteln. Auch im Inneren werden die Grundrisse optimiert und neu gegliedert. Die zentrale Pausenhalle wird um eine Treppenanlage mit Sitzstufen ergänzt und ermöglicht die bessere Vernetzung zwischen den Geschossen. Auf diese Weise erhält das Schulhaus eine neue Mitte, die als Treffpunkt, Arbeitsbereich oder Rückzugsort das Schulangebot erweitert. Dieses Konzept zieht sich mit Besprechungsräumen und "Think Tanks" durch alle Geschosse. Brandschutz, Gebäudetechnik und Energiekonzept werden einem modernen Schulbau angepasst und garantieren künftig eine nachhaltige und verbrauchsarme Nutzung. Wettbewerb 2. Rundgang

 

Zurück zur Übersicht

schließen

Home

    Story text

    link

    zurück
    zurück